Heimat, aus der Sicht von: Janka, 26, Arbeitsuchende (nach dem Studium) mit Wohnort Leipzig

Heimat, habe ich eine Heimat so im klassischen Sinne? Und was ist das dann eigentlich? Die erste Frage würde ich schlicht mit „Ja“ beantworten, bzw. vielleicht doch nicht ganz so einfach, sondern mit „Ja, ich habe mehrere Heimaten (sollte das der korrekte Plural dazu sein)“. Die zweite Frage ist schon nicht mehr ganz so einfach zu… Weiterlesen Heimat, aus der Sicht von: Janka, 26, Arbeitsuchende (nach dem Studium) mit Wohnort Leipzig

Heimat, aus der Sicht von: Iemima, 24, Studentin (Mehrsprachige Kommunikation) mit Wohnort Köln

„Zuhause ist da, wo man wohnt und daheim ist da, wo das Herz wohnt“, sagte mir meine erste Liebe vor acht Jahren. Anschließend wandte sie sich wieder dem Fernseher zu und schaltete eine Talkshow ein. So ungefähr war das damals. Ich war 16, meine Mutter auf Reisen, und so beschloss ich kurzerhand in einen Zug… Weiterlesen Heimat, aus der Sicht von: Iemima, 24, Studentin (Mehrsprachige Kommunikation) mit Wohnort Köln

Heimat, aus der Sicht von: Anonym, 23

Seit 4 Monaten lebe ich in Frankreich, 500 km vom Haus meiner Eltern entfernt. Bewusst schreibe ich „Haus meiner Eltern“ und vermeide damit das Wort „Heimat“. Heimat. Ein philosophischer Begriff, für den es weder im Englischen noch im Französischen eine deckungsgleiche Übersetzung gibt. Von den Sprachen, die ich einigermaßen sprechen kann, ist Deutsch diejenige, die… Weiterlesen Heimat, aus der Sicht von: Anonym, 23

Heimat, aus der Sicht von: Laura, 25, Journalistin mit Wohnort Mönchengladbach

Heimat – das Wort gibt es nur im Singular. Es gibt nur die Heimat, nicht mehrere Heimaten. Das Wort zwingt uns, eine Entscheidung zu treffen. Wer versucht, das zu umgehen, spricht dann von der  „zweiten Heimat“. Doch auch das bringt eine klare Rangfolge mit sich: Da ist die erste und danach erst die zweite Heimat,… Weiterlesen Heimat, aus der Sicht von: Laura, 25, Journalistin mit Wohnort Mönchengladbach

Heimat, aus der Sicht von: Roland, 23, Student (Germanistik & Psychologie) mit Wohnort Hamburg

Silvester  Ich fahre existentiell betrunken mit der S-Bahn Richtung Landungsbrücken, in der Hoffnung dort auf Z mit den roten Haaren zu treffen. Es ist Silvester. Der dritt-traurigste Tag im Jahr. Direkt nach Weihnachten und Geburtstag. Weihnachten auf Platz eins, weil der Zauber mit jedem Jahr mehr verblasst. Geburtstag auf zwei, weil man mit jedem weiteren… Weiterlesen Heimat, aus der Sicht von: Roland, 23, Student (Germanistik & Psychologie) mit Wohnort Hamburg

Heimat, aus der Sicht von: Klaus, 55, Lehrer mit Wohnort Mönchengladbach

Ja, was ist (für mich) Heimat? Mit dem Begriff Heimat verbinde ich jedenfalls mehr als einfach nur einen Ort, wie zum Beispiel den Geburtsort oder momentanen Wohnort. Das mag bis vor ein paar Jahrzehnten wohl noch gegolten haben: Wo man auf die Welt kam, da war man mehr oder weniger verwurzelt, und die eher seltenen… Weiterlesen Heimat, aus der Sicht von: Klaus, 55, Lehrer mit Wohnort Mönchengladbach

Heimat, aus der Sicht von: Manuela G., Studentin

Heute gibt es also den ersten Gastbeitrag aus der Serie zum Thema „Heimat“. Wie angekündigt, poste ich die Texte in zufälliger Reihenfolge, unkommentiert und unverändert (abgesehen von einer Korrektur eventueller Schreibfehler), immer mit ein paar Tagen Abstand. Der Titel der Posts wird immer der Gleiche sein, nämlich „Heimat, aus der Sicht von:“, dahinter folgen dann… Weiterlesen Heimat, aus der Sicht von: Manuela G., Studentin