Entdeckungen

Das Wochenende habe ich hauptsächlich mit einer Aktivität verbracht, die die Engländer „taking a stroll“ nennen. Das bedeutet, ich habe spazierend die Stadt erkundet, immer in Begleitung von meiner Kamera, und dabei einige neue Ecken entdeckt. Da ich eine ganze Reihe der dabei entstanden Fotos hier posten möchte, verzichte ich auf den längeren Text, den ich eigentlich schreiben wollte (den gibt’s dann demnächst). Stattdessen sind jetzt hier einfach die Bilder, die ich gestern und heute – übrigens bei wunderschönem Wetter ohne einen einzigen Regentropfen – gemacht habe, mit einigen Zeilen zur Erläuterung.

Castle Street
Castle Street

DSC_0218 DSC_0227 DSC_0421

Blick zurück auf die Castle Street
Blick zurück auf die Castle Street

DSC_0254

Farnham Castle Keep. Aufgrund einer Hochzeit konnte man am Samstag das Schloss leider nur von außen ansehen. Ich werde mich aber eines Tages genauer dort umschauen und dann weitere Fotos machen.
Farnham Castle Keep. Aufgrund einer Hochzeit konnte man am Samstag das Schloss leider nur von außerhalb der Mauern ansehen. Ich werde mich aber eines Tages genauer dort umschauen und dann weitere Fotos machen.
Braut"kutsche"
Braut“kutsche“

DSC_0245

Nachwuchstraining beim Farnham Cricket Club. Ich muss ja zugeben, dass mir die Regeln dieses Spiels ziemlich schleierhaft sind.
Nachwuchstraining beim Farnham Cricket Club. Ich muss ja zugeben, dass mir die Regeln dieses Spiels ziemlich schleierhaft sind.
Hinter dem Cricketplatz beginnt Farnham Park, eine riesige Anlage mit Spazierwegen, Feldern, Teichen, einem Golfplatz, Spielplätzen und viel, viel Grün. Von dort kann man das Schloss nochmal aus anderer Perspektive sehen.
Hinter dem Cricketplatz beginnt Farnham Park, eine riesige Anlage mit Spazierwegen, Feldern, Teichen, einem Golfplatz, Spielplätzen und viel, viel Grün. Von dort kann man das Schloss nochmal aus anderer Perspektive sehen.
Diese Allee im Park ist im Herbst bestimmt auch wunderschön.
Diese Allee im Park ist im Herbst bestimmt auch wunderschön.

DSC_0300 DSC_0307 DSC_0318 DSC_0322

Brücke über einen kleinen Bach
Brücke über einen kleinen Bach
Dieser abgeknickte Baum bietet eine gute Sitzgelegenheit.
Dieser abgeknickte Baum bietet eine gute Sitzgelegenheit.

DSC_0393

Neben unzähligen Hunden, die im Farnham Park Gassi geführt werden, kann man auch einige andere Tiere entdecken.
Neben unzähligen Hunden, die im Farnham Park Gassi geführt werden, kann man auch einige andere Tiere entdecken.
Unter den Bäumen muss man immer aufpassen, dass man nicht von Eicheln getroffen wird, die die Eichhörnchen runterwerfen. Leider habe ich (noch) kein Teleobjektiv für meine neue Kamera und man kann an die kleinen Tierchen nicht allzu nah ran, ohne dass sie weghüpfen.
Unter den Bäumen muss man immer aufpassen, dass man nicht von Eicheln getroffen wird, die die Eichhörnchen runterwerfen. Leider habe ich (noch) kein Teleobjektiv für meine neue Kamera und man kann an die kleinen Tierchen nicht allzu nah ran, ohne dass sie weghüpfen.

DSC_0372 DSC_0411 (2)

Auch an diesen Fischreiher im Baum hätte ich gerne noch näher rangezoomt. Andererseits - bis ich das Objektiv gewechselt hätte, wäre er vermutlich schon längst weggeflogen.
Auch an diesen Fischreiher im Baum hätte ich gerne noch näher rangezoomt. Andererseits – bis ich das Objektiv gewechselt hätte, wäre er vermutlich schon längst weggeflogen.
Den Samstag habe ich zu einem großen Teil im Farnham Park verbracht. Danach bin ich noch etwas durch die Innenstadt gelaufen.
Den Samstag habe ich zu einem großen Teil im Farnham Park verbracht. Danach bin ich noch etwas durch die Innenstadt gelaufen.

DSC_0425

"The Wheatsheaf" auf der Hauptstraße The Borough soll zu den besten Restaurants/Pubs der Stadt gehören.
„The Wheatsheaf“ auf der Hauptstraße The Borough soll zu den besten Restaurants/Pubs der Stadt gehören.

DSC_0427

Der Plattenladen "101 Records" hat meinen Freund bei unserem ersten Streifzug durch Farnham besonders begeistert.

Die öffentliche Bibliothek von Farnham (ich war noch nicht drin).
Die öffentliche Bibliothek von Farnham (ich war noch nicht drin).
Das Werbeauto von "Guitar Village", das ich im letzten Post erwähnte. Irgendwie komme ich dort immer nur vorbei, wenn der Laden zu ist, während der Öffnungszeiten soll das Auto nämlich vor dem Zaun stehen und besser zu sehen sein.
Das Werbeauto von „Guitar Village“, das ich im letzten Post erwähnte. Irgendwie komme ich dort immer nur vorbei, wenn der Laden zu ist, während der Öffnungszeiten soll das Auto nämlich vor dem Zaun stehen und besser zu sehen sein.
Haupteingang zur UCA. Mehr Bilder vom Campus gibt es demnächst.
Haupteingang zur UCA. Mehr Bilder vom Campus gibt es demnächst.
Die Gegend um die St. Andrew's Church gehört zu meinen Lieblingsecken in der Stadt. Obwohl man die wirklich immer sehr stark befahrenen Hauptstraßen nur wenige Meter hinter sich lässt, ist es dort wunderbar ruhig.
Die Gegend um die St. Andrew’s Church gehört zu meinen Lieblingsecken in der Stadt. Obwohl man die wirklich immer sehr stark befahrenen Hauptstraßen nur wenige Meter hinter sich lässt, ist es dort wunderbar ruhig.

DSC_0446 DSC_0518 DSC_0447

Upper Church Lane
Upper Church Lane
In einer alten Mälzerei/Brauerei befindet sich das Kunst- und Kulturzentrum Farnham Maltings, in dem alle möglichen Veranstaltungen wie Theateraufführungen, Ausstellungen, Flohmärkte und und und stattfinden.
In einer alten Mälzerei/Brauerei befindet sich das Kunst- und Kulturzentrum Farnham Maltings, in dem alle möglichen Veranstaltungen wie Theateraufführungen, Ausstellungen, Flohmärkte und mehr stattfinden.
Verzierung am Gebäude der Farnham Maltings
Verzierung am Gebäude der Farnham Maltings

DSC_0489 DSC_0494

Schöne, ruhige Sitzecke neben dem Maltings-Gebäude
Schöne, ruhige Sitzecke neben dem Maltings-Gebäude
Dekofisch an einer Mauer neben dem Maltings-Gebäude, unterhalb fließt der River Wey.
Dekofisch an einer Mauer neben dem Maltings-Gebäude, unterhalb fließt der River Wey.

DSC_0483

Kunstwerk?
Kunstwerk?
Heute gab es wieder "Music in the Meadow", dieses Mal mit einer Bluesband, die gar nicht schlecht klang. Die sonntäglichen Park-Konzerte gibt es noch bis Ende des Monats. Ich glaube, ich werde auch an den nächsten Sonntagen dort vorbeischauen, da man dabei herrlich Leute beobachten und viel typisch Englisches entdecken kann.
Heute gab es wieder „Music in the Meadow“, dieses Mal mit einer Bluesband, die gar nicht schlecht klang. Die sonntäglichen Park-Konzerte gibt es noch bis Ende des Monats. Ich glaube, ich werde auch an den nächsten Sonntagen dort vorbeischauen, da man dabei herrlich Leute beobachten und viel typisch Englisches entdecken kann.

DSC_0468

St. Andrew's Church, betrachtet von einem der unzähligen Parkplätze in der Innenstadt. Ich hab echt noch in keiner anderen Stadt so viele Parkplätze gesehen.
St. Andrew’s Church, betrachtet von einem der unzähligen Parkplätze in der Innenstadt. Ich hab echt noch in keiner anderen Stadt so viele Parkplätze gesehen.

DSC_0510

Das hier ist "Farnham's Best Kept Secret": der Victoria Garden. Früher war an dieser Stelle ein Freibad, als das geschlossen werden musste, wurde der Garten eingerichtet. Er liegt ziemlich versteckt hinter dem Sainsbury's-Parkplatz und ich glaube, längst nicht jeder Einwohner der Stadt kennt ihn. Wenn mich Lisa aus der Digitalisierungsabteilung nicht darauf aufmerksam gemacht hätte, hätte ich ihn vielleicht nie entdeckt. Man kann dort sehr schön sitzen.
Das hier ist „Farnham’s Best Kept Secret“: der Victoria Garden. Früher war an dieser Stelle ein Freibad, als das geschlossen werden musste, wurde der Garten eingerichtet. Er liegt ziemlich versteckt hinter dem Sainsbury’s-Parkplatz und ich glaube, längst nicht jeder Einwohner der Stadt kennt ihn. Wenn mich Lisa aus der Digitalisierungsabteilung nicht darauf aufmerksam gemacht hätte, hätte ich ihn vielleicht nie entdeckt. Man kann dort sehr schön sitzen.

DSC_0523

Dieses Foto, das in einem Schaukasten im Victoria Garden hängt, zeigt, wie das Gelände einmal ausgesehen hat.
Dieses Foto, das in einem Schaukasten im Victoria Garden hängt, zeigt, wie das Gelände einmal ausgesehen hat.
Und diese Statue erinnert an die vergangenen Zeiten.
Und auch diese Statue erinnert an die vergangenen Zeiten.

Das war sozusagen mein Wochenende in Bildern. Ich habe übrigens vor, demnächst bei Gelegenheit diesem Blog ein anderes Design zu verpassen, denn es stört mich bei Posts mit vielen Bildern wirklich, dass man ewig scrollen und auf jedes Bild einzeln draufklicken muss, um es ein bisschen größer zu sehen. Ich werde mich mal umschauen, was WordPress für Alternativen zu bieten hat.

Als meinen ersten Song der Woche habe ich mir „Encore“ von Fuck Art, Let’s Dance! ausgesucht (auch wenn man diesen Bandnamen in der UCA natürlich besser nicht allzu laut aussprechen sollte). Abgesehen davon, dass der Song mit den Worten „This is the first one“ beginnt, passt er auch deshalb meiner Meinung nach gut zu dieser Woche, weil er einerseits nach Freude und Begeisterung, andererseits aber auch nach dem Gefühl klingt, dass alles ungewohnt ist.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Entdeckungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s