„Days turn to years and years turn to stone“

Während ich mir noch überlege, wie genau ich hier über die Budapest-Reise berichten werde, und an einem Post für den anderen Blog sitze, möchte ich euch mal wieder einen Song ans Herz legen. Die Färöer Inseln sind für die meisten wahrscheinlich ein weißer Fleck auf der musikalischen Landkarte. Dabei gibt es mindestens zwei Herren von dieser Inselgruppe, die wunderbare Musik machen: Teitur und Dánjal. Von Letzterem ist der Song „Bring Me Along“, den ich so großartig finde, dass ich ihn hier empfehlen möchte. Die Musik von Dánjal und seiner Band ist eine ziemlich eigensinnige Mischung aus Rock, Klassik, Klezmer, Pop und was ihnen sonst noch so einfällt. Ich habe sie einmal live gesehen, bei einem sogenannten „Living Room“-Konzert in Trier, dem wohl persönlichsten Konzert, das ich je erlebt habe. Mein damaliger Freund, ich und die anderen Zuschauer – insgesamt vielleicht 30 an der Zahl – saßen auf Sofas und Sesseln in einem kleinen Raum, so nah an den Musikern, dass wir jederzeit problemlos selbst in die Keyboard-Tasten hätten greifen können. Wer ein Foto von seiner WG im gemeinsamen Wohnzimmer mitbrachte, kam umsonst rein. Der Gitarrist spielte barfuß, Mikrofone waren nicht nötig. Wir Zuschauer wurden immer wieder zum Aufstehen und/oder Mitsingen aufgefordert, zwischen den Songs wurde viel erzählt und gelacht – und am Ende waren alle glücklich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s